Das Gebäude

Aus einem historischen Bauernhaus ist nach liebevoller Restaurierung ein modernes Guesthouse geworden. Nur wenige Minuten vom frischen Seewind der toskanischen Küste entfernt, überblickt die Locanda al Colle von einem Hügel den Ort Camaiore in der Provinz Versilia. Alte Bäume und Olivenhaine markieren den Weg zur Locanda. Duftende Zierpflanzen stimmen die Gäste auf einen entspannten Aufenthalt ein. Die Hanglage bietet einen zauberhaften Ausblick auf das Meer und seine Küste.
Unsere großzügige Panoramaterrasse, eingebettet zwischen Olivenbäumen, Lavendel, duftendem Rosmarin und Salbei, ist der ideale Ort um die malerische Aussicht zu genießen – und das zu jeder Jahreszeit. Elegante schmiedeeiserne Tische und Stühle stehen unter unserer Pergola, die von üppig mit Blauregen bewachsen ist. Hier servieren wir Ihnen ein hausgemachtes Frühstück, hier finden Sie Ruhe und Inspiration bei einem guten Buch – oder Zeit für ein kleines Pläuschchen. Unser beheizter Salzwasser-Pool (15 x 4m) bietet Ihnen Entspannung von den ersten Strahlen der Frühlingssonne den bis zu den letzten warmen Herbsttagen.

Das Guesthouse

Schon beim Überschreiten der Schwelle zur Locanda werden Sie durch eine warme gemütliche Atmosphäre voller Charme und Eleganz begrüßt. Unsere handverlesene Einrichtung vereint Vergangenheit und Gegenwart und bringt Sie im Nu in eine ansprechende Landhaus-Stimmung. Skulpturen von lokalen Künstlern und eine große internationale Kunstsammlung geben unseren Räumen einen besonderen Anziehungskraft und schaffen ein harmonisches Nebeneinander von Zeit, Material und Kunsthandwerk. Bei uns vereinen sich ganz natürlich Komfort und Stil, Land und Meer, Luxus und Leichtigkeit.
Der vielseitige, aber ausgewählte Geschmack der Locanda ist auf die Vorlieben des Besitzers zurückzuführen. Seine Liebe zu alten und modernen Möbeln macht das Gästehaus einzigartig.

Geschmackvoll

Atmen Sie die wohlriechenden Düfte der Locanda und der Umgebung von Versilia ein, verlieren sie sich in den schönen Farben des Hauses und der Region: vom ersten zarten Morgenlicht zu den warmen Tönen des Sonnenuntergangs. Abends laden wir Sie ein, sich von unserem Küchenchef kulinarisch verwöhnen zu lassen. Dreimal in der Woche bereitet er charmant ein herrliches Menü für unsere Gäste zu. Er verzaubert gekonnt und kreativ mit köstlichen, regionalen und dennoch modernen Gerichten – und verrät Ihnen dabei manches lukullisches Geheimnis unserer unverwechselbaren Region.

Unsere Umgebung

Mit Ihrer Zimmerbuchung bieten wir Ihnen Zugang zu einem privaten Pavillon imnahegelegenen Strand-Club il Cavallone, nur zehn Autominuten vom Hotel entfernt.
Die toskanische Küste ist bekannt für hervorragende Restaurants, meisterhafte Kunst und unberührte Strände. Pietrasanta, Forte dei Marmi und Viareggio gehören zu den beliebtesten Städten unserer Region. Lord Byron lebte einst im malerischen Küstenort Lerici – das sicherlich einen Besuch Wert ist. Wenn Ihnen der Sinn nach Wandern und anderen Aktivitäten in der Natur steht, bietet Ihnen Cinque Terre genügend Möglichkeiten dazu. Gleich hinter Cinque Terre befindet sich eine der sogenannten Goldküsten Italiens – hierhin kann man herrliche Ausflüge unternehmen. Zum Beispiel nach Portofino, Santa Margherita Ligure und das kleine Schmuckstück von San Fruttuoso.
Wenn Sie Outdoor-Abenteuer in den Bergen erleben wollen, werden Ihre Wünsche direkt vor unserer Haustür wahr. Die Apuanischen Alpen umgeben die Locanda al Colle und ziehen sich von der Versilischen Ebene bis zu einer Höhe auf 2000 Meter. Die berühmten Marmorbrüche von Carrara sind nicht zu übersehen. Wir nähern uns übrigens einem bedeutsamen Jubiläum: im Jahr 2018 sind es ganze 500 Jahre her, seit die Verträge von Michelangelo für den vatikanische Pietà und andere historische Skulpturen unterzeichnet wurden. Damals residierte der Meister im Hinterland der Versilia an den Hängen unserer Apuanischen Alpen in Seravezza – das heute als UNESCO-Weltkulturerbe gelistet ist.
Zurück in Richtung Toskana ist die Locanda nur eine halbe Stunde von den imposanten Stadtmauern von Lucca entfernt – dem Geburtsort Puccinis und der Stadt, in der er die meisten seiner Arien schreib. Im Juli und August feiert Torre del Lago Puccini mit einem Open-Air- Opernfestival. Pisa ist ebenfalls in einer halben Stunde und Florenz in einer Stunde von der Locanda al Colle zu erreichen. Auch der mittelalterliche Pilgerweg Via Francigena, der von Frankreich nach Rom führt, liegt buchstäblich vor unserer Tür – und ist der ideale Ort, um den Hauch der Geschichte zu spüren. Sie merken schon: es gibt noch mehr in unserer Gegend und in den benachbarten Städten zu entdecken, als in den meisten Reiseführern zu finden ist. Wir würden uns daher sehr freuen, Ihnen unsere Lieblingstipps persönlich zu verraten, ganz nach Ihrem Geschmack und Ihren Vorlieben.